DIE PANTHER-SOMMERTERRASSE LÄDT EIN

panther-sonnenterrasse

Der Sommer kommt und das PANTHER GRILL&BAR verwöhnt nicht nur die Gäste bei geöffneten Fenstern des von Designliebhabern geschätzten Gastraums des Restaurants, sondern auch auf der versteckten, begrünten Terrasse im Hof. Neben den 12 Plätzen direkt an der Franz-Josef-Straße finden hier rund 30 Gäste gut geschützt vor Lärm und Verkehr einen romantischen Sitzplatz unter dunklen Schirmen an weiß gedeckten Tischen mit „Edison the Petite“ Tischleuchten von Fatboy.

Gerade die heißen Tage laden bei leichten Sommermenüs und kühlen Weißweinen zu entspannten Nächten unter freiem Himmel ein. Oder man genießt zum PANTHER-Filetsteak ein kühles Bier und bleibt bis spät bei besten Cocktails mit Freunden sitzen.

In jedem Fall ist die Terrasse des PANTHER GRILL&BAR, gleich rechts in der Kurfürstenstraße, ein Juwel und Geheimtipp in Schwabing und München für Gourmets, Sommergenießer und den gehobenen Romantiker.

 

EINE PANTHER DELIKATESSE – DIE JAKOBSMUSCHEL

panther-jakobsmuschel

Als Starter oder einfach als leichtes Sommergericht verwöhnt Sie unser Küchenchef Michael Lenort und sein Team mit raffiniert zubereiteten Jakobsmuscheln.

Die Nuss, das weiße, feste Fleisch der Jakobsmuschel wurde dabei von der halbmondförmigen, orangen sogenannten Koralle befreit, kurz gegrillt und mit gerösteter, Roter Beete, Schalotten, karamellisierten Walnüssen und einem Garnelen-Mango-Relish serviert – für Feinschmecker geradezu eine „Mussdelikatesse“.

Jakobsmuscheln sind kalorienarm, reich an wertvollen Vitaminen, Spurenelementen und Omega-3-Fettsäuren. Diese besondere Meeresfrucht zeichnet sich durch ihr festes und zugleich zartes Fleisch und einen feinen, nussigen Geschmack aus.
Ihren Namen erhielt diese Kamm- oder Strahlenmuschel übrigens durch die künstlerische Darstellung des seereisenden Apostels Jakobus. Heute noch tragen Jakobspilger eine solche Muschel als Erkennungszeichen auf ihrem Weg nach Santiago de Compostela.

 

BRUNELLO DI MONTALCINO LA FUGA

panther-brunello

Dieser ausgezeichnete Brunello ist eine Rarität aus der Toskana/Italien. Die Kellerei der Familie Folanari wurde erst 2003 gegründet und liegt am Südwest-Hang von Montalcino. Als kleinste Kellerei in der Region, mit nur rund 10 Hektar Reben, liegt sie in der unberührten Natur in der Nähe von Camigliano. Der tonhaltige Boden in rund 400 m Höhe und die etwas höheren Temperaturen in diesem DOC-Anbaugebiet lassen einen runden und weichen Brunello modernen Stils entstehen.

In einem leuchtenden Rubinrot erstrahlt dieser besondere Wein. In der Nase bestechen rote Beeren und eine leichte Ledernote. Der wunderbar komplexe Brunello ist ausgeglichen im Geschmack und weich im Abgang.

Die Bewertungen von „The WineAdvocate“ und „International WineCellar“ erreichen 92 Punkte.
Dieser Wein entfaltet seine Komplexität und seine feinen Aromen ganz besonders, wenn er zuvor dekantiert wurde.

Veröffentlicht unter News